Studierendenvertretung Fachschaft Betriebswirtschaft

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AstA)

Das Studierendenparlament wählt aus seiner Mitte die Mitglieder des Allgemeinen Studierenden Ausschusses (AStA). Dem AStA obliegen die laufenden Geschäfte des Studierendenparlaments und die Vertretung der Studierenden. Er führt die Beschlüsse des Studierendenparlaments aus.

Aber was genau ist eigentlich der Allgemeine Studierendenausschuss?

In Bayern ist die Verfasste Studierendenschaft mit der Begründung, man wolle „den linken Sumpf an den Unis trocken legen“ abgeschafft worden. Diese Art der Studierendenvertretungen haben nicht annähernd die Rechte und Mittel, im Vergleich zu den verfassten Studierendenschaften im restlichen Bundesgebiet.

Statt eines Allgemeinen Studierendenausschusses und eines Studierendenparlaments, gibt es in Bayern offiziell den „Sprecherrat“ und den „Studentischen Konvent“. Mit dem neuen Landeshochschulgesetz änderte sich auch etwas die Struktur der bayerischen Studierendenvertretung. Die Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm hat hierbei als einzige bayerische Hochschule die sog. Experimentierklausel tatsächlich so nutzen können, wie sie gedacht war.

Seit dem Wintersemester 2007/08 gibt es erstmals einen AstA sowie einen StuPa an der Technischen Hochschule George-Simon-Ohm.